CRM: Der ultimative Leitfaden für effektives Kundenmanagement

Customer Relationship Management (CRM) ist ein wichtiges Instrument, das Unternehmen hilft, ihre Beziehungen und Interaktionen mit potenziellen und bestehenden Kunden zu verwalten.

Es geht nicht nur darum, Kontakte zu speichern oder Verkaufschancen zu verfolgen – es ist ein umfassendes System, das dir hilft, deine Geschäftsbeziehungen insgesamt zu verstehen und zu verbessern.

Die Wahl der richtigen CRM-Software ist eine Entscheidung, die sich auf die Produktivität auswirken und die Beziehung zu deinen Kunden langfristig stärken kann.

Ein effizienter Einsatz eines CRM-Systems kann die Kundenzufriedenheit und -treue erhöhen, da du schneller auf Kundenanfragen reagieren und personalisierte Dienstleistungen oder Angebote erstellen kannst.

Die wichtigsten Merkmale und Funktionen eines CRM-Systems ermöglichen es dir, Marketing- und Vertriebsprozesse besser zu verstehen und zu optimieren.

Außerdem kannst du sie integrieren und anpassen, so dass deine CRM-Lösung speziell auf die Bedürfnisse deines Unternehmens zugeschnitten werden kann.

Die wichtigsten Erkenntnisse

  • CRM unterstützt das gezielte Management von Kundenbeziehungen
  • Ein maßgeschneidertes CRM-System erhöht die Effizienz und die Kundenzufriedenheit.
  • Die richtige Implementierung von CRM fördert nachhaltiges Unternehmenswachstum.

Grundlagen der CRM-Software

CRM-Software ist das Rückgrat für das Management deiner Kundenbeziehungen. Sie ermöglicht es dir, Kundendaten effizient zu organisieren und geschäftsrelevante Erkenntnisse zu gewinnen.

Definition von CRM

CRM, oder Customer Relationship Management, ist eine Kategorie von Software, die Kundeninformationen und -interaktionen zentral verwaltet, um die Kundenbindung zu stärken und den Verkaufserfolg zu steigern.

Diese Art von Software speichert und verarbeitet eine Vielzahl von Kundendaten, von Kontaktinformationen bis hin zu Kaufhistorie und Kommunikationsaufzeichnungen.

Bedeutung von Kundenbeziehungen

Eine solide Kundenbeziehung ist der Schlüssel zum langfristigen Geschäftserfolg. CRM-Software bietet dir umfassende Funktionen, um jeden Aspekt der Kundeninteraktion zu verbessern, von personalisierten Marketingkampagnen bis hin zu effizientem Feedback-Management und Kundensupport.

Unterschiedliche CRM-Typen

CRM-Systeme können grob in drei Haupttypen unterteilt werden:

  1. Operatives CRM: Diese Art von CRM konzentriert sich auf die Rationalisierung und Automatisierung der täglichen betrieblichen Aktivitäten eines Unternehmens, z. B. Vertrieb, Marketing und Kundenservice. Es hilft Unternehmen dabei, Kundeninteraktionen zu verwalten, Leads und Verkäufe zu verfolgen und Kundendienstprozesse zu verbessern.
  2. Analytisches CRM: Diese Art von CRM konzentriert sich auf die Analyse von Kundendaten, um Erkenntnisse über das Verhalten und die Vorlieben der Kunden zu gewinnen. Es hilft Unternehmen, fundiertere Entscheidungen zu treffen, Marketing- und Vertriebsmaßnahmen zu personalisieren und Möglichkeiten für Wachstum und Verbesserungen zu erkennen.
  3. Kollaboratives CRM: Diese Art von CRM konzentriert sich auf die Verbesserung der Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Abteilungen und Teams innerhalb eines Unternehmens sowie mit externen Partnern und Kunden. Es trägt dazu bei, Silos aufzubrechen und das Kundenerlebnis insgesamt zu verbessern, indem es nahtlose Interaktionen und Informationen ermöglicht.

Die Arten von CRM-Software hängen von deinen individuellen Geschäftszielen und den spezifischen Anforderungen deines Unternehmens ab.

Wichtige Merkmale und Funktionen

Bei der Auswahl eines CRM-Systems sind die Hauptmerkmale und -funktionen entscheidende Faktoren, die seine Effektivität bei der Datenverwaltung, der Optimierung von Interaktionen, der Automatisierung und der Erstellung von Berichten bestimmen.

Datenverwaltung und -speicherung
Dein CRM sollte als zentrale Datenbank für alle Kundeninformationen über Daten wie Kontakte und Interaktionen, Verkaufsdaten und E-Mails effizient verwaltet werden

Automatisierung von Aufgaben
Die Automatisierung von Leads, das Versenden von Follow-up-E-Mails und das Aktualisieren von Kontaktdaten spart dir Zeit und verbessert die Effizienz.

Analyse und Berichterstattung
Eine leistungsstarke Analyse- und Berichtsfunktion, die dir hilft, Muster in den Daten zu erkennen.

Lead- und Kontaktmanagement
Das Kontakt- und Leadmanagement ist eine Kernfunktion eines jeden CRM-Systems. Es sollte es dir erleichtern, mit deinen Kontakten zu interagieren

Kundenservice und Support
Ein CRM muss den Kundenservice verbessern, indem es schnell auf Kundenanfragen antwortet und konsistenten Support bietet

CRM für Marketing und Vertrieb

CRM-Systeme bilden eine zentrale Schnittstelle zwischen deinen Marketing- und Vertriebsteams und optimieren den Lead-Generierungsprozess.

CRM im Marketingprozess

Im Marketingprozess wird CRM genutzt, um Leads und Kunden maßzuschneidern. Das Marketingteam kann personalisierte E-Mails an verschiedene Kundensegmente senden, was die Erfolgsaussichten von Kampagnen und damit den Umsatz erhöht.

Personalisierung : Erstelle Inhalte, die auf die Interessen deiner Zielgruppe zugeschnitten sind.

Segmentierung: Unterteile deine Kundendaten in bestimmte Gruppen, um gezieltere Marketingkampagnen zu ermöglichen.

Vertriebsautomatisierung und CRM

Vertriebsautomatisierung durch CRM- Salesforce vereinfacht sich wiederholende Vertriebsaufgaben und ermöglicht es dir, dich auf den Verkauf und den Aufbau von Kundenbeziehungen zu konzentrieren. Von der ersten Kontaktaufnahme bis hin zum Erfolg

  • Lead Management : Organisiere deine Leads systematisch und priorisiere sie nach ihrem Potenzial.
  • Verkaufschancen : Identifiziere
  • Leistungsanalyse : Auswerten

Integration und Anpassung

Um ein Customer Relationship Management System effizient in deine Geschäftsprozesse zu integrieren, ist es entscheidend, auf APIs und Integrationen sowie umfangreiche Anpassungsmöglichkeiten zu setzen.

APIs und Integrationen
Ein robustes CRM APIs (Application Programming Interfaces) sind die hinteren Integrationen. Sie ermöglichen es deinem CRM, Daten auszutauschen und Funktionen zwischen verschiedenen Softwarelösungen zu synchronisieren.

Anpassungsmöglichkeiten
Die Flexibilität eines CRM-Systems spiegelt sich in den Anpassungsoptionen wider. Dabei geht es darum, die Software so einzurichten, dass sie so funktioniert, als wäre sie für deine Unternehmensprozesse maßgeschneidert.

Kundenkommunikation verstärken

Nutze Kommunikationsstrategien, um die Kundenbindung und Kundenzufriedenheit zu erhöhen. Eine verbesserte Kundenkommunikation hat einen direkten Einfluss auf die Customer Journey und fördert langfristige Kundenbeziehungen.

Verbesserung der Kundenzufriedenheit

Gezielte Kommunikation trägt wesentlich zur Steigerung der Kundenzufriedenheit bei. Sie ermöglicht es Customer Relationship Management (CRM)-Tools, Kundeninformationen genau zu verwalten, um eine personalisierte Ansprache zu gewährleisten. Chatbots und automatische Antwortsysteme können dies unterstützen

Kundenbindungsmanagement

Im Rahmen des Kundenbindungsmanagements muss eine kontinuierliche Bindung zwischen den Kunden geschaffen werden. Mit regelmäßigen Updates und exklusiven Vorteilen, die du über diese Kanäle anbietest, kannst du die Kundenbindung stärken

Datensicherheit und Datenschutz

Beim Einsatz von Customer Relationship Management (CRM)-Systemen sind die Sicherheit deiner Daten und der Schutz deiner Privatsphäre von größter Bedeutung.

Sicherheitsmaßnahmen
Um die Sicherheit deiner CRM-Daten zu gewährleisten, solltest du mehrere Maßnahmen ergreifen

Passwortschutz : Starker Pass
Zwei-Faktor-Authentifizierung : Zusätzliche Sicherheitsebene
Aktuelle Software : Installation von sicherer Software

Einhaltung des Datenschutzes
Du musst sicherstellen, dass dein CRM-System den Datenschutzgesetzen in Übereinstimmung mit der Allgemeinen Datenschutzverordnung unterliegt

Einhaltung von Gesetzen: GDPR, BDSG und andere relevante Datenschutzgesetze
Datenerhebung : Beschränkung auf das Notwendige
Datenverschlüsselung : Schutz bei der Übertragung und Speicherung

Benutzererfahrung und Design

Beim Einsatz von Customer Relationship Management-Systemen (CRM) spielt die User Experience (UX) eine wichtige Rolle für die Benutzerfreundlichkeit und sorgt dafür, dass du als Benutzer effizient arbeiten kannst.

UX-Gestaltungsprinzipien
Um ein hochwertiges Nutzererlebnis zu gewährleisten, sollten CRM-Systeme auf den wichtigsten UX-Designprinzipien basieren, d.h. auf einer logischen Strukturierung, die es dir leicht macht zu navigieren.

Wichtige Funktionen müssen leicht zu finden sein und eine flüssige Interaktion ermöglichen. Ein konsistentes Design hilft dir, dich schnell zurechtzufinden und dich mit dem System vertraut zu machen.

Benutzerfreundlichkeit und Barrierefreiheit
Die Benutzerfreundlichkeit ist entscheidend für eine effektive Nutzung. Leicht verständliche Benutzeroberflächen helfen dir, Aufgaben ohne umfangreiche Schulungen zu bewältigen.

Barrierefreiheit Die Barrierefreiheit wird durch Funktionen wie Tastenkombinationen und Bildschirmlesegeräte unterstützt, die dir als Nutzer die Verwendung erleichtern.

Entwicklung einer CRM-Strategie

Die Entwicklung einer CRM-Strategie ist entscheidend, um deine Geschäftsziele zu erreichen und das Kundenerlebnis zu optimieren. Es geht darum, deine Strategien aufeinander abzustimmen, um die Interaktionen in jeder Phase der Customer Journey zu verbessern.

Business
Um deine Geschäftsziele zu erreichen, musst du ein tieferes Verständnis für die Beziehung zwischen diesen Zielen und deinem CRM-System entwickeln. Überlege, wie CRM-Lösungen dabei helfen können, effiziente Vertriebsprozesse zu schaffen und Marketingkampagnen zu personalisieren.

Bestimme klare Geschäftsziele
CRM-Funktionen auswählen, die diese Ziele unterstützen
Messbarkeit der Ziele, um den Erfolg zu überprüfen
Planung des Kundenerlebnisses

Das Kundenerlebnis ist ein wichtiger Aspekt jeder CRM-Strategie. Um die Customer Journey genau zu verstehen und proaktiv zu planen. Identifiziere Touchpoints

Analysiere die Customer Journey
Entwirf ein nahtloses Erlebnis über alle Touchpoints hinweg
Das Kundenerlebnis kontinuierlich optimieren
Die richtige CRM-Strategie führt dazu, dass Geschäftsziele effizienter erreicht werden und die Customer Journey durchgängig bleibt

Verwaltung von Kundeninformationen

Bei der Verwaltung von Kundeninformationen geht es darum, Kundendaten zu sammeln, zu organisieren und zu nutzen, damit du mit deinen Kunden in Kontakt treten kannst.

Kontaktstrategien implementieren

Deine Kontaktdatenbank ist das Herzstück deiner Kundendaten. Du könntest zum Beispiel herausfinden, dass Kunden aus einer bestimmten Region kommen

Regelmäßige Aktualisierungen

Halte deine Kundendaten immer auf dem neuesten Stand
Segmentierung: Unterteile deine Datenbank in relevante Gruppen, um gezielte Ansprachen zu gewährleisten.

Kundendatenprofile

Erstellung von Kundendatenprofilen sind aussagekräftige Porträts deiner Kunden, die auf gesammelten Daten wie Kaufhistorie, Vorlieben und Feedback basieren

Datenquellen nutzen

Erfasse Kundendaten über mehrere Kanäle hinweg, um ein umfassendes Bild deiner Kunden zu erhalten.
Personalisierung: Nutze das Profil für personalisiertes Marketing und verbesserten Kundenservice.

CRM-Implementierung

Die erfolgreiche Einführung eines CRM-Systems erfordert eine sorgfältige Planung und die Unterstützung durch dein Team. Eine strukturierte

Schritte für die Implementierung
Die CRM-Einführung gliedert sich in klar definierte Schritte. Zunächst solltest du die Bedürfnisse und Geschäftsprozesse deines Unternehmens im Detail analysieren. Auf dieser Grundlage kannst du dann die Anforderungen an die CRM-Software erstellen

  • Bedarfsanalyse : Erfasse die spezifischen Anforderungen deiner Mitarbeiter.
  • Auswahl der CRM-Software : Vergleiche verschiedene CRMs.
  • Technische Umsetzung : Sorge für die technische Einrichtung, einschließlich der Datenübertragung und der Integration mit bestehenden Systemen.
  • Konfiguration und Anpassung : Passe das CRM an deine spezifischen Geschäftsprozesse an.

CRM-Tools

1. ClickUp

ClickUp macht es dir leicht, deine Kundenbeziehungen mit Datenvisualisierungen, Marketingautomatisierung, Kommunikation und vielem mehr zu organisieren und auszubauen – alles an einem Ort.

Und ClickUp ist nicht branchenspezifisch! Die Funktionen und Werkzeuge sind vollständig anpassbar, sodass funktionsübergreifende Teams wie Marketing, Support und Finanzen ClickUp nutzen können, um ihre Aufgaben zu verwalten und Geschäfte schneller abzuschließen.

ClickUp Anwendungsfall: Mobiles CRM und Projektmanagement
Wenn du deine Kundendatenbank erweiterst und komplexere Kundenaufträge annimmst, brauchst du eine zuverlässige CRM- und Projektmanagementlösung wie ClickUp, um alle Ebenen von Verkaufschancen und Marketingkampagnen zu verwalten.

Die Funktionen von ClickUp helfen dir, deine Vertriebs- und Marketingbemühungen zu verbessern, damit jeder die Informationen hat, die er braucht, wenn er sie braucht. Das Ergebnis? Bessere Teambeziehungen und eine schnellere Übergabe von Aufgaben, um ein koordiniertes Kundenerlebnis zu schaffen.

Hier sind weitere Möglichkeiten, ClickUp zu nutzen:

  • Passe deinen ClickUp-Arbeitsbereich an, damit Teams und Vertriebsmitarbeiter die Möglichkeit haben, Daten auf verschiedene Arten anzuzeigen
  • Reduziere die Anzahl der geöffneten Tabs und Apps mit ClickUp’s nativen und Drittanbieter-Integrationen
  • Beseitige Silos und beschleunige die Kommunikation, indem du deine E-Mails in ClickUp integrierst.
  • Automatisiere Verkaufsprozesse, Erinnerungen, Nachfassaktionen und andere zeitaufwändige Aufgaben
  • Greife von jedem Gerät aus auf ClickUp zu, egal ob du im Büro oder unterwegs bist
  • Richte CRM-Vorlagen für Kundenvorlagen und Vertriebsprozesse ein
  • Erstelle ein Modell für Verkaufsprognosen mit historischen Daten

Wenn du neu in ClickUp bist, kannst du mit der ClickUp CRM-Vorlage beginnen, um die Personalisierung von Projekten und die Vertriebsautomatisierung zu testen!

ClickUp Preise
Free Forever Plan (am besten für den persönlichen Gebrauch)
Unlimited Plan (am besten für kleine Teams ($7/Mitglied pro Monat)
Business Plan (am besten für mittelgroße Teams ($12/Mitglied pro Monat)
Lerne, wie du ein CRM in ClickUp erstellst, um Kundenbeziehungen zu verwalten!

2. HubSpot

HubSpot ist eine leistungsstarke CRM-Lösung, die Software, Dienstleistungen und Schulungen für Inbound Marketing und Vertrieb anbietet.

Es bietet eine breite Palette an Software, die Unternehmen bei ihren Marketing- und Vertriebsbemühungen unterstützt, darunter HubSpot CRM, HubSpot Marketing und HubSpot Sales.

HubSpot verfügt außerdem über ein integriertes Analysesystem, das den Nutzern Einblicke in die Leistung ihrer Marketingkampagnen bietet.

HubSpot Anwendungsfall: Vollständiges CRM
Der größte Nachteil bei der Verwendung mehrerer CRMs ist, dass dein Team doppelte Arbeit leisten muss, um die Informationen auf dem neuesten Stand zu halten.

Mit einer CRM-Plattform wie HubSpot kannst du Interaktionen und Daten über den gesamten Kundenlebenszyklus hinweg problemlos unter einem Dach verwalten.

Das HubSpot CRM kann Vertriebsteams dabei helfen, die Kundenbindung zu verbessern, den Umsatz zu steigern und ihre Marketingbemühungen zu optimieren.

Es stehen verschiedene Funktionen zur Verfügung, um deine Kundenbeziehungen zu verwalten. Du kannst die Seite nutzen, um eine Kontaktliste zu erstellen, Interaktionen mit Kunden zu verfolgen und automatisierte E-Mails zu verschicken.

HubSpot Preise
Kostenlose Tools
Starter: Beginnt bei $18/Monat für 1.000 Marketingkontakte
CRM Suite Starter: Ab 20 US-Dollar/Monat für 1.000 Marketingkontakte
Professionell: Ab 800 $/Monat für 2.000 Marketingkontakte
Bonus: Die besten CRM-Software-Tools für Mac

3. Zendesk

Zendesk ist eine Kundenservice-Plattform, die Unternehmen dabei hilft, ihre Kunden zu unterstützen. Sie bietet eine Reihe von Tools, die Unternehmen bei der Verwaltung von Kundeninteraktionen unterstützen, darunter ein Ticketsystem, Chatfunktionen und eine Wissensdatenbank.

Zendesk lässt sich in eine Vielzahl anderer Softwareplattformen integrieren, so dass es für Unternehmen einfach ist, Support über alle Kanäle hinweg zu leisten.

Zendesk Anwendungsfall: Helpdesk/Ticket CRM
Ein Helpdesk-System ist ein wichtiger Bestandteil jeder Kundenbetreuung. Mit einem Helpdesk-System können Unternehmen Supportanfragen ihrer Kunden einfach verfolgen und verwalten.

Jede ticketing-spezifische Software kann verwendet werden, um Kundenfeedback zu sammeln und die Kundenzufriedenheit zu verfolgen, aber Zendesk ist die bessere Option, weil es nicht nur für deine Kunden, sondern auch für deine internen Support-Teams einfacher ist.

Wenn der Informationsaustausch reibungslos funktioniert, sind sie nicht mehr mit Arbeit eingedeckt, sondern können den Kunden ein persönliches Erlebnis bieten.

Zendesk Preise
Kostenlose Testversion verfügbar
Support Team: $19 pro Agent/Monat
Support Professional: $55 pro Agent/Monat
Support Enterprise: $115 pro Agent/Monat
Bonus: SaaS CRM Tools!

4. Freshworks

Freshworks ist eine Cloud-basierte Software, die Unternehmen dabei hilft, ihre Kundenbeziehungen, ihren Vertrieb und ihr Marketing zu verwalten.

Es bietet eine Vielzahl von Tools, um die Interaktionen mit Kunden und Interessenten im Auge zu behalten, darunter ein CRM-Strategie-Tool, ein E-Mail-Marketing-Tool und ein System zur Verwaltung von Aufgaben und Projekten

Freshworks Anwendungsfall: Management von Verkaufsaktivitäten
Die Überwachung der Verkaufsaktivitäten ist ein wichtiger Bestandteil eines CRM-Ökosystems, um die Kundenbindung zu erhöhen.

Durch die Überwachung der Verkaufsaktivitäten hast du einen klaren Überblick darüber, ob du deine Verkaufsziele erreicht, übertroffen oder verfehlt hast. Mit Freshworks hast du mehrere Möglichkeiten, die Verkaufsaktivitäten zu überwachen:

Verwende eine chronologische Zeitleiste, die dir einen Überblick über die Kundenbeziehungen zu deinem Unternehmen gibt.

Verwende Dashboards, um dir einen Überblick über die Leistung deines Teams zu verschaffen, z. B. über die jüngsten Verkaufszahlen, aktive Leads und offene Opportunities
Nutze E-Mail-Metriken und verfolge Kennzahlen wie die Anzahl der versendeten E-Mails, den Prozentsatz der Kunden, die auf die E-Mail geantwortet haben, Absprungraten und mehr

Freshworks Preise
Kostenlose 21-Tage-Testversion
Wachstum: Kostenlos für bis zu drei Nutzer, dann $15/Monat pro Nutzer
Pro: 39 $/Monat pro Nutzer
Enterprise: $69/Monat pro Nutzer

5. Microsoft Dynamics

Microsoft Dynamics ist eine Reihe von Geschäftssoftwareanwendungen, die von Microsoft angeboten werden. Sie deckt verschiedene Aspekte eines Unternehmens ab, von Finanzen und Betrieb bis hin zu Vertrieb und Marketing.

Dynamics wurde entwickelt, um Unternehmen dabei zu helfen, ihre Finanzen, ihren Betrieb, ihren Vertrieb und ihr Marketing sowie ihren Kundenservice zu verwalten.

Microsoft Dynamics Anwendungsfall: Operatives CRM
Operatives CRM hilft Unternehmen bei einer Vielzahl von Aktivitäten wie der Verfolgung von Kundendaten, der Automatisierung von Verkaufsprozessen und der Verwaltung von Interaktionen.

Im Kern aber verbessert operatives CRM den Kundenservice, indem es Agenten mit Kundeninformationen versorgt, einschließlich früherer Interaktionen und Bestellungen.

Durch die Verfolgung von Kundeninteraktionen und -daten in einer CRM-Software wie Microsoft Dynamics können Unternehmen besser verstehen, was Kunden brauchen und wollen und wie man sie am besten bedient.

Diese Informationen können Unternehmen auch dabei helfen, gefährdete Kunden zu identifizieren und Maßnahmen zu ergreifen, um sie zu halten. CRM-Software kann diesen Prozess vereinfachen, indem sie viele Aufgaben im Zusammenhang mit der Verfolgung und Verwaltung von Kundendaten automatisiert.

Microsoft Dynamics Preise
Kostenlose Testversion verfügbar
Sales Professional: $65/Monat pro Benutzer
Sales Enterprise: $95/Monat pro Benutzer
Sales Premium: $135/Monat pro Benutzer
Microsoft Relationship Sales: $162/Monat pro Benutzer
Microsoft Viva Sales: $40/Monat pro Benutzer

6. BIGContacts

BIGContacts ist ein cloudbasiertes Kontaktmanagementsystem, mit dem Unternehmen ihre Kontakte in einer sicheren Umgebung speichern, verwalten und mit anderen teilen können.

Mit BIGContacts können Nutzerinnen und Nutzer effektiver mit Kolleginnen und Kollegen, Kundinnen und Kunden sowie Partnerinnen und Partnern in Kontakt treten, da sie sofortigen Zugriff auf alle ihre Kontaktdaten an einem Ort haben.

Darüber hinaus bietet BIGContacts eine Vielzahl von Funktionen wie die gemeinsame Nutzung von Kontakten, Geburtstagserinnerungen und benutzerdefinierte Filter, die den Nutzern helfen, organisiert und verbunden zu bleiben.

BIGContacts Anwendungsfall: Kontaktmanagement
Wenn du ein kleines Unternehmen bist, das ein komfortables CRM-System ohne Komplexität benötigt, wurde BIGContacts entwickelt, um diese Anforderungen zu erfüllen.

Kontaktmanagement ist mehr als nur die Verwaltung von Namen und E-Mail-Adressen. Es geht darum, ein System zu schaffen, das dir hilft, mit deinen Kontakten in Kontakt zu bleiben, sie zu organisieren und es dir leicht zu machen, die Informationen zu finden, die du brauchst, wenn du sie brauchst.

Im Folgenden findest du einige Maßnahmen, mit denen du deine BigContacts-Oberfläche anpassen kannst:

  • Verwende benutzerdefinierte Felder, um zusätzliche Informationen über deine Interessenten und Kunden zu speichern, die für dein Unternehmen wichtig sind
  • Sortiere die Kontakte nach ausstehenden oder bevorstehenden Aktivitäten, Verkaufschancen, dem letzten Kontakt oder der letzten Kommunikation und zeige sie an
  • Erstelle Benutzer, Rollen und Berechtigungen, um deine Teams zu verwalten
  • Anzeige der aktuellen E-Mail-Kommunikation von einem Ort aus

BIGContacts Preise
BIG: $5/Monat pro Benutzer
GRÖSSER: $15/Monat pro Benutzer
BIGGEST: $25/Monat pro Nutzer
ENTERPRISE: Individuelle Preisgestaltung
Lade kostenlose Vertriebs- und CRM-Vorlagen in ClickUp!

7. Salesforce

Salesforce ist ein cloudbasiertes Softwareunternehmen, das CRM- und andere Unternehmenssoftwarelösungen anbietet.

Salesforce unterstützt Unternehmen bei der Verwaltung ihrer Kundendaten, Interaktionen und Vertriebsprozesse. Es bietet eine Vielzahl von Funktionen, wie z.B. Sales Pipeline Management, Kontaktmanagement, Marketing Automation und Kundensupport.

Salesforce Anwendungsfall: Analytisches CRM
Die Salesforce-Tools arbeiten zusammen, um deine Daten auf verschiedene Weise zu verstehen.

Die erste Möglichkeit ist, sie als Datenquelle zu nutzen. Ein CRM enthält eine Fülle von Daten über Kunden und ihre Interaktionen mit deinem Unternehmen. Diese Daten können genutzt werden, um Einblicke in das Kundenverhalten, die Vorlieben und Trends zu erhalten.

Die zweite Möglichkeit, Salesforce für Analysen zu nutzen, besteht darin, es als Werkzeug für die Berichterstattung einzusetzen.

Die von einem CRM erstellten Berichte können dir einen Überblick darüber verschaffen, wie dein Unternehmen funktioniert, welche Marketingkampagnen erfolgreich sind und worauf du deine Bemühungen konzentrieren musst.

Salesforce Preise
Starter: $25/Monat pro Benutzer
Professional: $105/Monat pro Nutzer
Enterprise: 190 $/Monat pro Nutzer
Unbegrenzt: $355/Monat pro Nutzer

8. ActiveCampaign

ActiveCampaign ist eine E-Mail-Marketingplattform, mit der du Newsletter, automatisierte Nachrichten und andere gezielte Inhalte erstellen und versenden kannst.

Sie bietet außerdem leistungsstarke Tracking- und Berichtsfunktionen, mit denen du den Erfolg deiner Kampagnen messen und deine Bemühungen optimieren kannst.

Darüber hinaus bietet ActiveCampaign eine breite Palette von Integrationen mit anderen Diensten, die es dir leicht machen, dein E-Mail-Marketing mit den übrigen Marketingaktivitäten zu verknüpfen.

ActiveCampaign Anwendungsfall: Kampagnenmanagement
Das Kampagnenmanagement in einem CRM ist eine wichtige Aufgabe für jedes Unternehmen.

Mit Kampagnen kannst du bestimmte Kunden oder Kundengruppen mit Marketingmaterialien, Sonderangeboten oder anderen Mitteilungen ansprechen.

Wenn du Kampagnen in einem CRM wie ActiveCampaign verwaltest, kannst du jede Phase nach deinen Wünschen gestalten:

  1. Festlegen der Kampagnen- und Unternehmensziele
  2. Erstellung eines Schritt-für-Schritt-Plans und der wichtigsten Mitwirkenden für die Durchführung der Kampagne
  3. Identifizierung der Zielgruppe für die Kampagne und Erstellung gezielter Botschaften
  4. Einrichtung von Tracking und OKRs, um sicherzustellen, dass die Ziele der Kampagne erreicht werden
  5. Die Ergebnisse der Kampagne auswerten und bei Bedarf Änderungen für künftige Kampagnen vornehmen

ActiveCampaign Preise
Marketing Lite: $29/Monat pro Nutzer
Marketing Plus: $49/Monat (3 Benutzer)
Marketing Professional: $149/Monat (5 Benutzer)
Unternehmen: Kontakt für Preise

9. Pipedrive

Pipedrive ist ein Tool zur Verwaltung der Vertriebspipeline, mit dem Unternehmen den Überblick über ihren Vertriebszyklus und -fortschritt behalten.

Es ist eine Cloud-basierte Lösung, auf die du von jedem Gerät aus zugreifen kannst, was es ideal für Unternehmen mit einem Außendienstteam macht. Pipedrive bietet eine Vielzahl von Funktionen wie anpassbare Pipelines, Vertrieb, E-Mail-Integration und Aktivitätsverfolgung.

Pipedrive Anwendungsfall: Vertriebspipeline und Geschäfte
Eine Vertriebspipeline ist eine visuelle Darstellung deines Vertriebsprozesses. Sie hilft dir, Chancen in jeder Phase des Verkaufszyklus zu verfolgen, vom Interessenten bis zum Kunden.

Pipedrive macht es dir leicht, eine anpassbare Pipeline in drei einfachen Schritten einzurichten:

  1. Richte deine Pipeline ein, indem du deine Geschäfte hinzufügst oder sie automatisch aus einer Tabellenkalkulation oder einem CRM importierst
  2. Verfolge den Fortschritt durch automatische Warnungen und Erinnerungen, um die Geschäfte auf Kurs zu halten
  3. Automatisiere dein Wachstum mit Technologie, die dir hilft, Chancen zu erkennen und mehr Verkäufe abzuschließen

Pipedrive Preise
Grundlegend: $9,90/Monat pro Benutzer
Fortgeschritten: $19,90/Monat pro Nutzer
Professional: 39,90 $/Monat pro Nutzer
Power: 49,90 $/Monat pro Benutzer
Enterprise: $59,90/Monat pro Nutzer

10. Google Sheets

Google Sheets ist ein webbasierter Tabellenkalkulationseditor, mit dem du gemeinsam an neuen Daten arbeiten kannst, indem du sie teilst und in Echtzeit bearbeitest.

Du kannst Dokumente, Tabellenkalkulationen und Präsentationen direkt in deinem Browser erstellen, die dann automatisch in deinem Google Drive gespeichert werden.

Als Teil von Google Workspace können Teams ihre Arbeitsabläufe beschleunigen, indem sie Sheets mit anderen Google-Apps verbinden und so eine individuelle Lösung schaffen.

Google Sheets Anwendungsfall: Spreadsheet CRM
Eine Tabellenkalkulation ist die bekannteste Art, Kundenbeziehungen zu erfassen. Du kannst eine Tabelle mit dem Namen des Kunden, Kontaktinformationen und Notizen über den Kunden erstellen.

So behältst du den Überblick über die Kommunikation und alle Interaktionen mit dem Kunden. Außerdem kannst du eine Tabelle verwenden, um CRM-Berichte zu erstellen oder den Lagerbestand zu verfolgen.

Preise für Google Sheets
Kostenlos für die private Nutzung (mit einem Google-Konto)
Business Starter: $6/Monat pro Nutzer
Business Standard: $12/Monat pro Nutzer
Business Plus: $18/Monat pro Nutzer

Effizienz und erhöhte Produktivität

Die Steigerung der Effizienz und Produktivität im Bereich des Kundenbeziehungsmanagements (CRM) kann zu folgenden Ergebnissen führen

Effizienz im Vertriebsteam
Eine Schlüsselkomponente zur Steigerung der Effizienz in deinem Unternehmen Die Vorteile liegen auf der Hand: Eine geringere Fehlerquote kann zu einem höheren Umsatz führen.

Zentrale Datenhaltung : Ein zentraler Datenpool erleichtert den Zugriff auf kundenrelevante Informationen und verkürzt die Suchzeiten.
Priorisierung von Aufgaben : Mit einem CRM-System lassen sich anstehende Aufgaben nach ihrer Dringlichkeit und Wichtigkeit sortieren.

Automatisierung für mehr Produktivität
Die Automatisierung von Routineaufgaben ist ein weiterer wichtiger Faktor, um deine produktiven Verkaufsgespräche und positiven Kundenbeziehungen zu steigern.

  • Automatisiertes Berichtswesen
  • E-Mail-Automatisierung

Analyse und Wachstum

Die effektive Analyse deines Kundenbeziehungsmanagements (CRM) und das damit verbundene Wachstum sind Schlüsselfaktoren

CRM-Effektivität messen
Um die CRM-Effektivität zu messen, sind bestimmte Kennzahlen wie Konversionsrate, Kundenbindung und durchschnittlicher Umsatz pro Kunde wichtig.

Konversionsrate: Betrachtung des Verhältnisses von Leads zu tatsächlichen Kunden.
Kundenbindung: Analyse der Wiederkaufsraten und
Durchschnittlicher Umsatz pro Kunde: Bewertung des Wertes, den ein Kunde im Laufe der Zeit bringt.

CRM und Unternehmenswachstum
Es gibt einen klaren Zusammenhang zwischen dem Einsatz eines CRM-Systems und dem Wachstum deines Unternehmens. Eine effektive

Marktanalyse: Nutzung von CRM-Daten zur Ermittlung von Markttrends.
Produktentwicklung: Anpassung der Angebote
SaaS-Lösungen: Nutzung von Software-as-a-Service-Angeboten für skalierbare Geschäftsmodelle.

Zu den Herausforderungen beim Streben nach Wachstum gehören die Integration neuer Technologien und die Anpassung von CRM an die sich ändernden Kundenbedürfnisse Regelmäßige Überprüfungen sollten in Betracht gezogen werden, um das Feedback der Nutzer direkt für Produktverbesserungen zu nutzen und von der Annuität zu profitieren

CRM-Best Practices

  1. Verstehe deine Kunden
    Der erste und wichtigste Schritt beim Aufbau einer erfolgreichen CRM-Strategie ist es, deine Kunden zu verstehen. Jeder Kunde ist einzigartig und es ist wichtig, seine Bedürfnisse, Vorlieben und Erwartungen zu kennen, um ihm ein individuelles Erlebnis zu bieten. Das Sammeln von Daten durch Interaktionen, Umfragen und Feedback kann wertvolle Erkenntnisse über das Kundenverhalten liefern und Unternehmen dabei helfen, ihre Angebote auf die Bedürfnisse ihrer Kunden zuzuschneiden.
  2. Wähle das richtige CRM-System
    Es gibt keine CRM-Lösung, die für alle passt. Unternehmen müssen ihre Optionen sorgfältig prüfen und ein System wählen, das ihren Zielen und Anforderungen entspricht. Ein gutes CRM-System sollte benutzerfreundlich, skalierbar und anpassbar an die Bedürfnisse des Unternehmens sein. Außerdem sollte es sich nahtlos in bestehende Systeme integrieren lassen und eine ganzheitliche Sicht auf die Kundendaten bieten.
  3. Bilde deine Mitarbeiter/innen aus
    Ein CRM-System ist nur so gut wie die Menschen, die es benutzen. Unternehmen müssen in die Schulung ihrer Mitarbeiter/innen investieren, damit sie das System effektiv nutzen können. So wird sichergestellt, dass alle Kundeninteraktionen genau erfasst und die Daten effizient gepflegt werden. Die Schulung hilft den Mitarbeitern auch, die Bedeutung von CRM zu verstehen und zu erkennen, wie es ihnen bei ihren täglichen Aufgaben helfen kann.
  4. Prozesse rationalisieren
    CRM kann dabei helfen, verschiedene manuelle Prozesse zu automatisieren und sie dadurch effizienter und fehlerfreier zu machen. Durch die Integration von CRM in andere Systeme können Unternehmen Prozesse wie das Lead-Management, die Vertriebsverfolgung und den Kundenservice rationalisieren. Das spart nicht nur Zeit und Mühe, sondern verbessert auch die Kundenzufriedenheit, weil es ein nahtloses Erlebnis bietet.
  5. Datensicherheit priorisieren
    Mit der zunehmenden Menge an Kundendaten, die in CRM-Systemen gespeichert werden, ist die Datensicherheit zu einem wichtigen Thema für Unternehmen geworden. Um Kundendaten vor Cyber-Bedrohungen zu schützen, sind robuste Sicherheitsmaßnahmen unerlässlich. Dazu gehören die Einrichtung angemessener Zugangskontrollen, regelmäßige Datensicherungen und die Implementierung von Datenverschlüsselung.
  6. Ermutigung zur Zusammenarbeit
    CRM ist nicht nur ein Werkzeug für das Vertriebs- und Marketingteam, sondern kann dem gesamten Unternehmen zugute kommen. Durch die Förderung der Zusammenarbeit und den abteilungsübergreifenden Austausch von Kundendaten können Unternehmen ein konsistentes und einheitliches Kundenerlebnis sicherstellen. Das hilft auch dabei, Probleme schnell zu erkennen und zu lösen, was zu einer höheren Kundenzufriedenheit führt.
  7. Kontinuierlich messen und analysieren
    CRM-Systeme bieten wertvolle Einblicke und Analysen, die Unternehmen dabei helfen können, fundierte Entscheidungen zu treffen. Durch die kontinuierliche Messung und Analyse von Kundendaten können Unternehmen Muster, Trends und verbesserungswürdige Bereiche erkennen. Dies hilft bei der Anpassung von Marketingkampagnen, bei der Verbesserung des Produktangebots und bei der Bereitstellung eines besseren Kundendienstes.

Mobiles CRM

Mobiles CRM ist ein Tool, mit dem Unternehmen über ein mobiles Gerät wie ein Smartphone oder Tablet auf Kundeninformationen und -interaktionen zugreifen und diese verwalten können.

Diese Lösungen bieten Echtzeit-Zugriff auf Kundendaten und ermöglichen es Unternehmen, mit ihren Kunden in Verbindung zu bleiben, egal wo sie sich befinden.

Einer der Hauptvorteile von mobilem CRM ist seine Flexibilität. Bei herkömmlichen CRM-Systemen werden die Informationen in erster Linie über einen Desktop-Computer verwaltet, so dass nur bestimmte Personen im Büro Zugriff auf Kundendaten und Interaktionen haben.

Mit mobilem CRM sind diese Informationen jedoch jederzeit und überall zugänglich, so dass Unternehmen auf Kundenanfragen reagieren und Kundenbeziehungen in Echtzeit verwalten können.

Dieses Maß an Flexibilität steigert nicht nur die Produktivität, sondern verbessert auch das gesamte Kundenerlebnis.

Ein wichtiges Merkmal von mobilem CRM ist die Möglichkeit, Kundendaten unterwegs zu erfassen und zu verfolgen. Mit einem mobilen Gerät können Unternehmen ganz einfach Kundeninformationen wie Kontaktdetails, Kaufhistorie und Interaktionen erfassen.

Diese Informationen können dann mit dem Haupt-CRM-System synchronisiert werden und bieten so einen umfassenden Überblick über den Kundenverlauf.

Anhand dieser Daten können Unternehmen die Bedürfnisse, Vorlieben und Verhaltensweisen ihrer Kunden besser verstehen, so dass sie ihren Ansatz anpassen und personalisiertere Interaktionen anbieten können.

Darüber hinaus kann mobiles CRM auch den Vertriebsprozess rationalisieren. Vertriebsteams können auf Kundendaten zugreifen und ihre Interaktionen verfolgen, was die Identifizierung potenzieller Leads und Chancen erleichtert.

Dank des Echtzeitzugriffs auf Daten können die Vertriebsteams auch von unterwegs aus genaue und zeitnahe Angebote erstellen, Aufträge bearbeiten und Kundeninformationen aktualisieren.

Dies verbessert nicht nur die Effizienz des Verkaufsprozesses, sondern ermöglicht es Unternehmen auch, Geschäfte schneller abzuschließen und die Kundenzufriedenheit zu verbessern.

Ein weiterer Vorteil von mobilem CRM ist seine Fähigkeit, den Kundenservice zu verbessern. Durch den Zugriff auf Kundeninformationen können Support-Teams schnell auf Anfragen reagieren, Probleme angehen und eine persönlichere Erfahrung bieten.

Dies kann zu einer höheren Kundenzufriedenheit, Loyalität und Kundenbindung führen. Darüber hinaus ermöglicht mobiles CRM den Support-Teams, Kundenanfragen und -fälle in Echtzeit zu verfolgen und zu verwalten und so sicherzustellen, dass kein Kundenanliegen unter den Tisch fällt.

Sicherheit ist ein wichtiges Anliegen für Unternehmen, insbesondere wenn es um Kundendaten geht. Mobile CRM-Lösungen verfügen über sichere Logins, Passwörter und Datenverschlüsselung, um sensible Informationen zu schützen.

Dies gibt Unternehmen die Gewissheit, dass ihre Kundendaten sicher sind, auch wenn sie über ein mobiles Gerät darauf zugreifen.

Häufig gestellte Fragen

In diesem Abschnitt beantworten wir einige der am häufigsten gestellten Fragen zu Customer Relationship Management (CRM) Systemen. Du

Was sind CRM-Strategien und ihre Umsetzung?
CRM-Strategien beinhalten den gezielten Einsatz von Systemen und Prozessen.

Welche Kernfunktionen sollte ein modernes CRM-System bieten?
Ein modernes CRM-System sollte über leistungsstarke Funktionen wie Kontaktdatenmanagement, Interaktionsverfolgung, Pipeline-Management und Berichterstattung verfügen

Welche verschiedenen CRM-Modelle werden in Unternehmen üblicherweise eingesetzt?
Drei CRM-Modelle sind in Unternehmen üblich: operatives, analytisches und kollaboratives.

Wie kann CRM zur Kundenbindung und -gewinnung beitragen?
Mit CRM-Systemen kannst du die Vorlieben deiner Kunden verstehen und dein Geschäft darauf ausrichten.